Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 


  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Wohnsitzauflage (Gelesen: 284 mal)
Themen Beschreibung: Härtefallregelungen ?
Cheasy
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 14

Tübingen, Germany
Tübingen
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Beratungsstelle Migration
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Wohnsitzauflage
12.01.2018 um 09:49:57
 
Folgender Fall:

Ein jesidischer Flüchtling wohnt in einer Gemeinschaftsunterkunft. Von den anderen "arabischen" Flüchtlingen (Mitbewohner) wird er bedroht und drangsaliert.

Er möchte jetzt aus dieser schwierigen Situation raus und den Landkreis wechseln. Konkret von RT nach Ulm. Nach der Wohnsitzauflage braucht er dazu aber in seinem neuen Landkreis eine Beschäftigung. Das ist aber zeitlich nicht absehbar, wann er dort eine Arbeit findet.

Meine Frage wäre, gibt es innerhalb dieses Gesetzes der Wohnsitzauflage diverse Paragrafen und Absätze, die einen Härtefallspielraum ermöglichen, so dass er auch ohne einen gültigen Arbeitsvertrag den Landkreis wechseln kann.

Danke und Grüße Cheasy

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
KaGe
Senior Top-Member
****
Offline




Beiträge: 810

Anne Küste, Germany
Anne Küste
Germany
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Wohnsitzauflage
Antwort #1 - 12.01.2018 um 09:57:30
 
Was steht in seinem Zusatzblatt konkret zur Wohnsitzauflage?
Beschränkung auf den Ort? Erwerbstätigkeit am anderen Ort erlaubt?

Warum will er ausgerechnet nach Ulm wechseln? Wo würde er dort wohnen?

Für die Situation in der GU gibts dort Soz-Arbeiter, die ihn evtl. in eine andere GU einweisen könnten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
KaGe
Senior Top-Member
****
Offline




Beiträge: 810

Anne Küste, Germany
Anne Küste
Germany
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Wohnsitzauflage
Antwort #2 - 12.01.2018 um 11:19:46
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema