Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 


  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium (Gelesen: 415 mal)
denis56
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Usbekistan
Zeige den Link zu diesem Beitrag Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium
19.03.2017 um 13:14:23
 
Hallo allerseits! 

ich hätte auch eine Frage an die Experten Zwinkernd Kurz zu meiner Vorgeschichte! Bin seit Juli 2007 in Deutschland wohnhaft (Einreise als Kontingentflüchtlinge). Nach 6 Jahren habe ich einen Antrag auf Einbürgerung gestellt, was das Ausländerbehörde bei sich ein Jahr liegen lassen (weil nach derem Erachten kein Anspruch auf Ermessungseinbürgerung bestand) und danach nach einem Einbürgerungstest gefordert. Das Ganze hin und her hat noch 1 Jahr gedauert und nun seit ca. 1,5 Jahren habe ich Einbürgerungszusicherung in der Hand Smiley Vor ca 12 Monate habe ich auch Antrag auf Verzicht von Usbekischer Staatsbürgerschaft gestellt.

Laut Einbürgerungsamt können sie mich nur erst nach Ablauf von 2 Jahren einbürgern, wenn ich zu dem Zeitpunkt immer noch usbeke bin. Ich habe aber vor, ein Doktorstudium in Kanada diesen Sommer anzufangen. Dazu sagt das Behörde, dass in dem Fall, sie meine Akten zu Deutscher Botschaft in Kanada verschicken müssten, was die Bearbeitung noch weiter verzögert bzw das Verfahren müsste von vorne gestartet werden. Dazu habe ich natürlich keinen Bock.

Daher die Frage. Besteht evtl rechtlich eine Möglichkeit, dass ich trotzdem eingebürgert werde, obwohl die 2 Jahre Fristzeit seit dem Antragstellung auf Ausbürgerung noch nicht vergangen sind? Übrigens, das macht sowieso keinen Sinn, diese zwei Jahre zu warten, weil es bei Usbekistan überlange (sprich ca 6 Jahre) dauert, bis man ausgebürgert wird. Das würde mir enorm helfen!  Smiley


Besten Dank,
Denis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Silver Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 2.205

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium
Antwort #1 - 19.03.2017 um 13:35:08
 
Du könntest dein Studium um 12 Monate verschieben.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
2Chevaux
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 61

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium
Antwort #2 - 19.03.2017 um 17:12:39
 
Vor 18 Monaten die Zusicherung erhalten, vor 12 Monaten dann mal die Entlassung beantragt und jetzt Hilfe rufen ist vielleicht nicht ganz ideal, oder ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Odysseus
Experte
****
Offline


... grinsend grüßt der
greise Grieche


Beiträge: 1.167

Berlin, Berlin, Germany
Berlin
Berlin
Germany
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Einbürgerungsb.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium
Antwort #3 - 20.03.2017 um 08:08:39
 
Das letzte Posting war nicht wirklich nötig, daher werd ich mal wieder sachlich:

1. Ein EB-Anspruch besteht erst ab einem Aufenthalt von 8 Jahren (7 bei Int.Kurs), von daher ist die o.a. Aussage der EBH nicht falsch. Wahrscheinlich hast Du aufgrund einer Ermessensentscheidung (§ 10 (3) Satz 2 StAG) die EBZ bereits vor Ablauf der 8 Jahre erhalten.

2. Mehrstaatigkeit kann hingenommen werden (KANN, auch das ist Ermessen), wenn zwei Jahre nach dem form- und fristgerechten Entlassungsantrag keine Entlassung vorliegt. Die Frist wirst Du also abwarten müssen.

Zum Seitenanfang
  

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
 
IP gespeichert
 
2Chevaux
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 61

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verkürzung von Verfahrensdauer nach Erhalt von Einbürgerungszusicherung wg bevorstehender Auslandsstudium
Antwort #4 - 20.03.2017 um 08:19:07
 
Es gibt Behörden - und deshalb mein Post - die prüfen auch die bisherigen Entlassungsbemühungen. Das passiert in Fällen, wo es um die Verlängerung einer Zusicherung geht, wie auch bei Einbürgerungen unter vorübergehender Hinnahme von Mehrstaatigkeit.

Lieber weise ich deshalb zu Anfang darauf hin, als später (z.B.) eine Rücknahme zu verfügen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema