Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 


  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten? (Gelesen: 1.400 mal)
apfelkuchen1984
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 21
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
29.01.2017 um 16:54:44
 
Guten Tag nochmal. Mein Verlobter wurde aufgefordert am kommenden Donnerstag Pass und Rückflugticket nach Ghana bei seiner Ausländerbehörde vorzulegen, wenn tatsächlich der Eilantrag bei Gericht abgelehnt wird. Er wird das natürlich auch machen aber am Dienstag stellt er einen Antrag auf Reisekosten Und Starthilfe durch IOM (Internationale Organisation für Migranten) und am Donnerstag legen wir der Dame bei seiner Ausländerbehörde diesen Antrag in Kopie bzw. eine Bestätigung vor. Laut IOM dauert es 2-8 Wochen bis das Ticket dann da ist. Wird seine Ausländerbehörde aber so lange warten oder ihn zwischenzeitlich abschieben?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
i4a-Ehrenmitglied
*****
Offline




Beiträge: 13.224

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
Antwort #1 - 29.01.2017 um 17:08:32
 
Das kann nur die Ausländerbehörde sagen.

Normalerweise finden Ausländerbehörden eine freiwillige Ausreise besser. Aber eine Starthilfe? Das heißt, er will in Ghana eine neue Existenz gründen, hat kein Interesse mehr an einem Leben in Deutschland und kann das auch gut begründen?
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
apfelkuchen1984
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 21
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
Antwort #2 - 29.01.2017 um 17:20:23
 
Von der IOM wurde mir erklärt, dass sie die Reisekosten finanzieren (Flugticket) und 500 Euro Starthilfe geben. Damit kann man nichts gründen. Das würde lediglich seine Miete bezahlen. Da muss man die Miete nämlich immer für 12 oder 24 Monate im Voraus bezahlen. Eine Unterkunft wird er ja wohl haben müssen und bei seiner Familie kann er nicht wohnen weil die alle selber nichts haben und nur sehr wenig Platz. Mir geht es darum, ob die Ausländerbehörde Rücksicht nehmen muss bis der Antrag durch ist bei der IOM und das Flugticket da ist oder ob sie ihn vorher selber abschieben. Sachbearbeiterin scheint nämlich ziemlich krass drauf zu sein.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mojo Jojo
Junior Top-Member
**
Offline


Insanity is my only means
of relaxation


Beiträge: 212

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Beratungsstelle Migration
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
Antwort #3 - 29.01.2017 um 17:36:40
 
Die AbH muss keine Rücksicht darauf nehmen, wie lange die Organisation braucht. Klar kann die AbH auch vorher abschieben, muss sie aber nicht.
Zum Seitenanfang
  

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. -Friedrich Nietzsche
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.009

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
Antwort #4 - 29.01.2017 um 21:06:09
 
Ganz ehrlich:
Sry, aber so ne Grütze glaubst du?

Schau mal was auf der Seite des BaMF zu lesen ist:

http://www.bamf.de/SharedDocs/MILo-DB/DE/Rueckkehrfoerderung/Laenderinformatione...

Zitat:
In der die Hauptstadt umgebenden Region „Greater Accra“ liegen die durchschnittlichen Mietkosten für ein Zimmer bei etwa 60 Cedi, für zwei Zimmer bei etwa 150 Cedi.


60 Cedi = 12,86 €

Auf 12 Monate = ca. 150 €

Und der will sich ja nicht dort niederlassen und nur für die Zeit bis zum Visum arrangieren.

apfelkuchen1984 schrieb am 29.01.2017 um 17:20:23:
Eine Unterkunft wird er ja wohl haben müssen und bei seiner Familie kann er nicht wohnen weil die alle selber nichts haben und nur sehr wenig Platz


Sry, aber außerhalb Europas findet sich für Familienangehörige immer ein Platz zum schlafen. Die Erwartung, dass man ein eigenes abschließbares Gästezimmer haben müsste, damit man unterkommen kann ist weltfremd.

Zitat:
Haftungsausschluss
IOM hat die in diesem Blatt enthaltenen Informationen mit Sorgfalt zusammengetragen und stellt die Informationen nach bestem Wissen zur Verfügung. IOM übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Informationen. Zusätzlich ist IOM nicht haftbar für Rückschlüsse, welche aufgrund der von IOM zusammengetragenen Informationen gezogen werden.


BaMF und IOM sind miteinander verbandelt....

http://www.bamf.de/DE/Infothek/Statistiken/FreiwilligeR%C3%BCckkehr/freiwillige-...

Also würde eher sagen, dass es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass die Gemeinde die Abschiebung anordnet, wenn man selber glaubhaft darstellt, dass man ausreisen will. Zumal es dann ggf. sogar Probleme mit der Kostenfestsetzung gibt, wenn die Abschiebung als unverhältnismäßig festgestellt werden würde.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
ninnschen
Junior Top-Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 294

Irgendwo, Niedersachsen, Germany
Irgendwo
Niedersachsen
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Muss die Ausländerbehörde auf Hilfe von IOM warten?
Antwort #5 - 30.01.2017 um 06:43:10
 
Normalerweise fördert IOM nur freiwillige Ausreisen, die auf Dauer angelegt sind. Da er ja scheinbar wiederkommen will, wird das schwer. Er muss dann nach Wiedereinreise die Kosten von IOM zurückbezahlen.

Ansonsten könnte ich mir aber auch vorstellen, dass die ABH die freiwillige Ausreise abwartet.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema